URIDU Blog

Projektreport Uganda

Vom 19.10. - 1.11.2017 waren wir in Uganda unterwegs. Genauer gesagt: in der Region um Kyamulibwa, im Südwesten von Uganda (Distrikt Masaka). Dort haben wir während dieser zwei Wochen mit der Verteilung der ersten 100 URIDU-Player begonnen (weitere 400 werden in den kommenden Wochen und Monaten folgen).

Ein Fallbeispiel: Salima aus Kisiju, Tansania

Salima (eine ältere Witwe, Jahrgang 1937) wurde in einem kleinen Dorf namens Kisiju geboren. Sie hat insgesamt 10 Kinder geboren, fünf davon leben noch, fünf sind noch im Kindesalter oder bei der Geburt gestorben. Salima lebt heute bei Asha Mushe, einer ihrer Töchter, die ebenfalls bereits verwitwet ist und sich um ihre Mutter kümmert.

Uridupedia ist jetzt auf Portugiesisch verfügbar

Wir haben soeben die neunte vollständige Übersetzung der Uridupedia auf unserer mobiloptimierten Webseite www.uridu.com veröffenlicht: es handelt sich um brasilianisches Portugiesisch.

Die 25 häufigsten Uridupedia Anfragen von den Philippinen

Unsere mobiloptimierte Website URIDU.COM gibt es noch gar nicht so lange, aber sie zeitigt schon einige sehr schöne Ergebnisse. Wir haben deshalb mal eine kleine Fallstudie gemacht und im Juni 2017 6000 Zugriffe von den Philippinen auf die Filipino/Tagalog-Version unserer Uridupedia ausgewertet.

MP3 ist nicht tot - es rettet Leben in Afrika

Vor 22 Jahren revolutionierte eine deutsche Erfindung eine ganze Industrie. MP3 veränderte unsere Art, Musik zu hören - für immer. Heute scheint es, als ob seine Tage vorbei seien. Es ist weitgehend durch andere Audioformate ersetzt worden. Ist MP3 also tot? Ganz und gar nicht!

URIDU in der Presse

Wow! Zahlreiche internationale Medien haben unsere erste englische Pressemitteilung aufgegriffen und verbreitet. Jede Menge Nachrichtenseiten haben sie publiziert und übersetzt, so z. B. in Chinesisch, Russisch, Französisch, Italienisch, Schwedisch, Portugiesisch, Spanisch und Japanisch. Wir sind sehr dankbar dafür und beeindruckt von dem riesigen Interesse an unserem Projekt!

Willkommen in unserem neuen Büro!

Geschafft - wir sind in unser neues Büro eingezogen! Jetzt sitzen wir in einem kleinen Ort in Deutschland: Annweiler-Gräfenhausen. Nie davon gehört? Keine Sorge, es ist auch ein wirklich kleiner Ort - etwa 580 Einwohner - im Südwesten Deutschlands. Er liegt in einem kleinen Tal, über dem die alte Burg Trifels thront. Also ja, es ist ein kleiner Ort, aber er ist geschichtsträchtig - und unser neues Büro ist es auch!

URIDU-Projekt Uganda - Für die Zukunft von Ugandas Kindern

2 Millionen Kinder in Uganda sind chronisch unterernährt. 150.000 Kinder in Uganda leiden unter AIDS. Ein effektiver Weg ihnen zu helfen, besteht darin, ihren Müttern Gesundheitswissen zugänglich zu machen. Allerdings können die meisten Landfrauen in Entwicklungsländern weder lesen noch schreiben - deshalb verwenden wir solarbetriebene MP3-Player, die ihnen die Informationen vorlesen.

Jetzt sind wir schon 10.000 freiwillige Übersetzer!

Hurra! Wir haben die Zahl der 10.000 freiwilligen Übersetzer erreicht! Vielen Dank an alle, die sich an der Übersetzung unserer Uridupedia-Inhalte beteiligen. Bald wird die Übersetzung für Russisch und Chinesisch beendet sein - und es folgen noch viele Sprachen.

URIDU ist offizieller Partner von Free Basics by Facebook

Wir freuen uns, dass wir nun offizieller Inhaltspartner für die Free Basics-Plattform sind! Free Basics von Facebook ist eine App und mobile Website, die kostenlosen Zugriff auf grundlegende Internetdienste überall dort ermöglicht, wo ein Internetzugang für die meisten Menschen nicht oder kaum erschwinglich ist.