Startschuss für unser Pilotprojekt in Marrakesch

Derzeit sind wir in Marrakesch (Marokko) unterwegs und bereiten dort gemeinsam mit unserer örtlichen Partnerorganisation Association El Amane pour le Développement de la Femme das URIDU-Projekt für Berberfrauen im Atlasgebirge vor.

AEDF organisiert regelmäßig Informationskampagnen (Caravanes de Sensibilisation), meist in ländlichen Regionen. Durch sie sollen die Frauen vor Ort ermutigt werden, sich mehr an Wirtschaft, Bildung und gesellschaftlichem Leben zu beteiligen und die Fortschritte, die Marokko hier in den letzten Jahren gemacht hat, für sich besser zu nutzen. Die Kampagnen widmen sich unterschiedlichen Themen. Manche haben klar definierte Zielvorgaben, bei anderen geht es eher um die generelle Verbreitung bestimmter Informationen.

Auf dem Foto: Halima Oulami und Mariya Labyed (Association El Amane) zusammen mit Felicitas Heyne, der Gründerin von URIDU (rechts).