Aktuelles von URIDU

Unsere Audiopedia-Partner: Die Fundación Moisés Bertoni

Bertoni

Die 1981 in Paraguay gegründete Moises-Bertoni-Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation, die sich auf nachhaltige Entwicklung spezialisiert hat und das UNESCO-Biosphärenreservat Mbaracayú verwaltet. Auf einer Fläche von 64.000 Hektar vereint Mbaracayú gleich zwei Ökosysteme in sich, die beide weltweit unter hohem Schutz stehen: den Atlantischen Regenwald und die Cerrado-Savanne. Der Atlantische Regenwald ist einer der artenreichsten und biologisch reichsten Wälder der Welt - aber auch einer der am stärksten gefährdeten, da er in einem Land liegt, in dem der Wald radikal abgeholzt wird. Nur etwa 7 % seiner ursprünglichen Fläche sind heute noch vorhanden; mehr als 90 % seines Baumbestands wurden in nur fünfzig Jahren vernichtet.

Die Erhaltung von Mbaracayú ist das Hauptziel der Fundación Moisés Bertoni. Die Stiftung fördert die ökologische, soziale und wirtschaftliche Entwicklung der Region, indem sie die 30.000 Menschen der indigenen Gemeinden vor Ort aktiv und gezielt in den Naturschutz einbindet. Viele andere Hilfsprogramme unterstützen diese Gemeinden wenig nachhaltig lediglich durch Spenden. Im Gegensatz dazu stellt die Fundación Moisés Bertoni jungen einheimischen Frauen subventionierte Studienplätze in einem Internat zur Verfügung. Zwischen 2009 und 2017 erwarben auf diese Weise bereits rund 250 mittellose Schülerinnen aus bäuerlichen indigenen Gemeinschaften einen Schulabschluss in Umweltwissenschaften. Als qualifizierte Fachkräfte für die Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen finden fast alle später ein gutes Auskommen. Da die meisten von ihnen dann auch ihre Familien finanziell unterstützen können, verbessert sich das Wohlergehen der gesamten Bevölkerung.

Die Fundación Moisés Bertoni hat bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen erhalten und arbeitet mit Unternehmens- und Stiftungspartnern wie USAID, Coca Cola, Global Nature Fund, World Wildlife Fund und vielen anderen zusammen.

Seit 2018 unterstützt auch unser Projekt Brainforest - eine Kooperation zwischen URIDU und der Fundación Moisés Bertoni - indigene Studentinnen dabei, ihr Wissen über Gesundheit, Hygiene, Familienplanung und Wege der Einkommensgenerierung an ihre Familien weiterzugeben. Die Studentinnen nutzen dafür unsere solarbetriebenen Audiopedia-MP3-Player eingesetzt, da die Analphabetenrate in ihren Gemeinden sehr hoch und nur in seltenen Fällen Elektrizität vorhanden ist.

Mehr über das Projekt Brainforest lesen Sie auch hier.