Aktuelles von URIDU

Kongo: Neues aus unserem Aka-Projekt

Romain1

Audiopedia-Tonaufnahmen vor Ort: Der französische Anthropologe Romain Duda bei der Arbeit. Er hat die vergangenen Wochen im Nordosten des Kongo damit verbracht, unsere Gesundheitsinhalte lokal anzupassen und gemeinsam mit den dort lebenden Aka-Pygmäen aufzunehmen.

Der französische Anthropologe Romain Duda ist gerade im nordöstlichen Kongo unterwegs. Dort nimmt er gemeinsam mit dem Stamm der Aka-Pygmäen ganz besondere Lieder auf: Deren Texte drehen sich nämlich um wichtiges Umweltwissen und Gesundheitsinformationen! Mit Hilfe unserer solarbetriebenen MP3-Player wird das Wissen, das die Songs vermitteln, dann an die nomadisch lebenden Stämme dort weitergegeben. Dieses Projekt ist Teil der Bemühungen des Malteserordens, indigene Gemeinschaften im afrikanischen Regenwald zu unterstützen.

Wenn man genau hinschaut, entdeckt man auf dem Foto auch einen der roten, solarbetriebenen MP3-Player, mit dem dieses wichtige Wissen jetzt in 40 Gemeinden in den Regenwäldern Zentralafrikas verbreitet werden kann. Romains Arbeit ist Teil eines Projekts des Malteserordens zur Unterstützung indigener Gemeinschaften - das erklärt die Farbe der Player, die von uns für die vielleicht älteste NGO der Welt maßgeschneidert wurden. 80 Stück dieser Player sind mittlerweile im Kongo im Einsatz.

Wir sind stolz darauf, Teil dieses tollen Projekts zu sein, das durch den "Global Fund For Forgotten People" des Malteserordens ermöglicht wurde.


Malteserplayer