Aktuelles von URIDU

URIDU gewinnt den #SmartDevelopmentHack!

SDH

Wir freuen uns sehr, dass wir einer von 9 Gewinnern des #SmartDevelopmentHack sind!

Der Corona-Schock stellt gerade Entwicklungsländer vor eine große Herausforderung, die enorme soziale und wirtschaftliche Folgen nach sich zieht. Mit dem #SmartDevelopmentHack förderte das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) innovative digitale Lösungen, um die Herausforderungen des Coronavirus in den Partnerländern zu bewältigen. Unter der Schirmherrschaft des BMZ und gemeinsam mit dem "Team Europe" der EU-Kommission, anderen EU-Mitgliedsstaaten, Tech-Unternehmen und der Zivilgesellschaft rief das BMZ im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentenschaft zu dem globalen Hackathon #SmartDevelopmentHack auf.

Die Jury bestand aus Koen Doens (Generaldirektion „Internationale Zusammenarbeit und Entwicklung“ DEVCO), Tanja Gönner (Mitglied der Geschäftsleitung, GIZ), Rahul Mullick (Leiter Digital & Supply Chain, Bill & Melinda Gates Foundation), Prof. Dr. Thomas Hofmann (Präsident der Technischen Universität München), Prof. Dr. Joachim Nagel (Vorstandsmitglied der KfW), Lacina Koné (Generaldirektorin, Smart Africa), Georges Rebelo Pinto Chikoti (Generalsekretär der Organisation von Afrika, Karibik und Pazifik (OACPS) und Dr. Maria Flachsbarth (Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung).

Aus mehr als 1.000 eingereichten Lösungen wurden nur 20 für den letzten zweitägigen Hackathon ausgewählt. Als eines der neun Gewinnerteams werden wir unseren Audiopedia-Ansatz zur Gesundheitserziehung nun in fast 20 Ländern weltweit umsetzen und gleichzeitig alle unsere Inhalte und Technologien open source frei zugänglich machen. Unsere Implementierungspartner hierbei werden der Deutsche Lepra- und Tuberkulose-Hilfsverband (DAHW) und die GIZ Pakistan sein. Das Projekt wird vollständig vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert. Mentoren aus verschiedenen Organisationen werden uns während des Implementierungsprozesses unterstützen.

Ein sehr ausführlicher Artikel findet sich auch hier im Wochenblatt.