Aktuelles von URIDU

Vorhang auf für die Audiopedia Academy!

academy

Digitale Technologien sind heute aus den meisten Lebensbereichen nicht mehr wegzudenken. Das gilt auch in der Entwicklungszusammenarbeit. Und im Lichte der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Kontakt- und Mobilitätseinschränkungen weltweit hat sich gezeigt: in vielen Fällen geht ohne sie sogar gar nichts mehr. Denn speziell im Bereich "Community Outreach" (damit ist in diesem Fall vor allem die konkrete Arbeit der NGO-Mitarbeiter vor Ort mit der Bevölkerung gemeint) kommt ohne digitale Kommunikation in Zeiten von Ausgangssperren und Versammlungsverboten ja nahezu alle Aktivität zum Erliegen. Aber auch außerhalb solcher Ausnahmesituationen ermöglichen digitale Werkzeuge NGOs allerorten ein viel schnelleres, effizienteres und skalierbareres Arbeiten. Doch vor allem kleine NGOs im Globalen Süden brauchen bei deren Anwendung momentan noch viel Unterstützung. Deshalb: Vorhang auf für unsere neue Audiopedia Academy!Weiterlesen …

Neues URIDU-Projekt in Ghana

GhanaPlayer


50 Stück unserer MP3-Player sind diese Woche kurz in Frankreich "zwischengelandet". In wenigen Tagen machen sie sich auf den Weg zu ihrem endgültigen Ziel: unserem neuesten Projekt im Dorf Opuniase in Ghana! Weiterlesen …

Frauen und das SDG-2: Den Hunger beenden

SDG2_She_is_Key

Mit den 17 globalen Zielen für nachhaltige Entwicklung (engl. Sustainable Development Goals, auch bekannt als Agenda 2030) haben sich alle Länder der Erde unter dem Dach der Vereinten Nationen auf ein ehrgeiziges Programm geeinigt. Das zweite dieser Ziele, SDG-2, zielt darauf ab, bis 2030 alle Formen von Hunger und Unterernährung zu beseitigen und sicherzustellen, dass alle Menschen das ganze Jahr über sicheren Zugang zu ausreichenden und nahrhaften Lebensmitteln haben. Zum SDG-2 gehört auch die Förderung nachhaltiger landwirtschaftlicher Methoden, denn Nahrungsmittelknappheit entsteht oft infolge von Umweltzerstörung, Dürre und Verlust der biologischen Vielfalt.Weiterlesen …