Aktuelles von URIDU

Mit digitaler Technologie und Audioinhalten gegen das Lepra-Stigma

Leprosy


Falls Sie gerade ungläubig die Stirn gerunzelt haben: Doch, ganz recht - Lepra gibt es tatsächlich immer noch. Im Jahr 2019 wurden der Weltgesundheitsorganisation weltweit immerhin mehr als 200.000 neue Fälle gemeldet. Schätzungsweise 2 bis 3 Millionen Menschen leben derzeit weltweit mit leprabedingten Behinderungen. Die meisten Neuerkrankungen im Jahr 2019 wurden in Indien, Brasilien und Indonesien diagnostiziert; über die Hälfte davon in Indien. Kein Wunder, denn dort lebt nach wie vor ein Drittel der armen Weltbevölkerung - und genau diese Gruppe ist unverhältnismäßig stark von der Krankheit betroffen.Weiterlesen …

Unsere Audiopedia-Partner: Die DAHW

DAHW

1957 als Leprahilfswerk in Würzburg gegründet, ist die DAHW heute eine unabhängige, gemeinnützige Nichtregierungsorganisation. Sie wird von Spendern, Freiwilligen und Mitarbeitern in aller Welt unterstützt. Seit ihrer Entstehung engagiert sich die DAHW dafür, besonders vulnerablen Menschen einen gleichberechtigten Zugang zu Gesundheitsleistungen zu ermöglichen. Sie bekämpft Lepra, Tuberkulose und andere armutsbedingte Krankheiten, die wiederum zu Ausgrenzung, Stigmatisierung und anderen Problemen führen. Darüber hinaus engagiert sich die DAHW auch gegen Buruli Ulcer, Chagas, Yaws, Lymphatische Filariose, Schistosomiasis und andere vernachlässigte Tropenkrankheiten (NTDs).Weiterlesen …

Audiopedia-Workshop in Nigeria

RedAidWorkshop

Unsere DAHW-Projektpartner von RedAid Nigeria halten derzeit einen zweitägigen Workshop zum Thema Social Behavioral Change (SBC) Development in Ngenevu, Enugu, Nigeria ab. Nigeria ist eines der fünf Pilotprojekt-Länder, die wir für unsere ersten Kampagnen im Rahmen des großen #SmartDevelopmentHack-Projekts ausgewählt haben. Weiterlesen …