Aktuelles von URIDU

Kongo: Audiopedia für indigene Heiler im Regenwald

Aka2:1

Schon 2018 startete unser Projekt "Radio Aka" in Zentralafrika (Westlicher Kongo): In Zusammenarbeit mit dem französischen Malteser-Orden wird dort mit Hilfe unserer MP3-Player den dort halbnomadisch lebenden Aka-Pygmäen wichtiges Gesundheitswissen vermittelt (mehr darüber hier).
Weiterlesen …

Kongo: Pilotprojekt "Radio Aka" im Regenwald


Aka1

Unser Audiopedia-Ansatz funktioniert wirklich überall - selbst da, wo sonst nichts mehr funktioniert! Unser neuestes Beispiel hierfür sind die Aka. Sie sind nomadische Mbenga-Pygmäen, die als Jäger und Sammler in den dichten Regenwäldern des Westkongo-Beckens in Zentralafrika leben. Die Aka sind gleichermaßen individuell und als Gemeinschaft in großer Gefahr: Sie leben geografisch isoliert, besitzen nicht einmal eine Schriftsprache und haben keinen Zugang zu sozialen Diensten. Wie können wir ihnen also lebenswichtiges Gesundheitswissen vermitteln, das sie dringend brauchen?
Weiterlesen …

Kongo: Neues aus unserem Aka-Projekt

Romain1

Audiopedia-Tonaufnahmen vor Ort: Der französische Anthropologe Romain Duda bei der Arbeit. Er hat die vergangenen Wochen im Nordosten des Kongo damit verbracht, unsere Gesundheitsinhalte lokal anzupassen und gemeinsam mit den dort lebenden Aka-Pygmäen aufzunehmen. Weiterlesen …