Aktuelles von URIDU

Unsere Audiopedia-Partner: Die GIZ

GIZ

Die GIZ (Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH) ist seit 2011 die Nachfolgeorganisation des früheren Deutschen Entwicklungsdienstes (DED). Sie unterstützt die Bundesregierung bei der Verwirklichung ihrer Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und engagiert sich darüber hinaus in der internationalen Bildungsarbeit rund um den Globus. Die GIZ arbeitet vor allem im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), wird aber auch von anderen Bundesministerien, nachgeordneten Behörden und Landesregierungen in Deutschland beauftragt. Die beiden Hauptsitze der GIZ befinden sich in Bonn und Eschborn.
Weiterlesen …

Audiopedia-Corona-Kampagne für Indien wird ausgebaut

Covid:India

Sie haben es sicher in den Nachrichten verfolgt: Die Corona-Situation in Indien spitzt sich immer weiter zu. Die Fallzahlen explodieren, das Gesundheitssystem ist vollkommen überlastet, unzählige Menschen sterben, weil sie nicht mehr rechtzeitig versorgt werden können. Die Informationen und Bilder, die uns auf allen Kanälen erreichen, sind zutiefst erschütternd. Selbst die Gesundheitsprofis bleiben nicht verschont. So berichten die vor Ort tätigen MitarbeiterInnen unseres Projektpartners DAHW (Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe), dass ihre Arbeit aufgrund der Ausgangssperre und aufgrund vieler, teilweise schwerer Erkrankungen unter den MitarbeiterInnen vielerorts fast ganz zum Erliegen gekommen ist.

Deshalb wird nun die Audiopedia-Aufklärungskampagne, die wir gemeinsam mit der DAHW zurzeit auf Social Media in Indien ausspielen, noch umfangreicher ausgebaut. Auf diese Weise erhalten auch Menschen, die nicht lesen können, überlebenswichtige Informationen zu Corona - ohne dass dafür persönliche Kontakte nötig wären. Weiterlesen …

Vorhang auf für die Audiopedia Academy!

academy

Digitale Technologien sind heute aus den meisten Lebensbereichen nicht mehr wegzudenken. Das gilt auch in der Entwicklungszusammenarbeit. Und im Lichte der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Kontakt- und Mobilitätseinschränkungen weltweit hat sich gezeigt: in vielen Fällen geht ohne sie sogar gar nichts mehr. Denn speziell im Bereich "Community Outreach" (damit ist in diesem Fall vor allem die konkrete Arbeit der NGO-Mitarbeiter vor Ort mit der Bevölkerung gemeint) kommt ohne digitale Kommunikation in Zeiten von Ausgangssperren und Versammlungsverboten ja nahezu alle Aktivität zum Erliegen. Aber auch außerhalb solcher Ausnahmesituationen ermöglichen digitale Werkzeuge NGOs allerorten ein viel schnelleres, effizienteres und skalierbareres Arbeiten. Doch vor allem kleine NGOs im Globalen Süden brauchen bei deren Anwendung momentan noch viel Unterstützung. Deshalb: Vorhang auf für unsere neue Audiopedia Academy!Weiterlesen …

Ruanda: Project Bethesda zur Mentalen Gesundheit

Ruanda1

Schon Ende 2018 konnte URIDU eine Kooperation mit dem Pfalzklinikum Klingenmünster etablieren, das in Sachen mentaler Gesundheit eng mit dem Caraes-Ndera-Hospital in Kigali zusammenarbeitet. Im Rahmen einer ersten Projektreise nach Ruanda entwickelten wir im März 2019 mit den Fachleuten vor Ort ein innovatives Konzept, um psychisch Kranke nach deren Entlassung aus dem Krankenhaus in ihren Heimatgemeinden besser unterstützen zu können. Im Oktober 2019 startet in der Gemeinde Kamonyi dann unser neues „Project Bethesda“, gefördert vom Partnerschaftsverein Rheinland-Pfalz/Ruanda e. V.Weiterlesen …

Kongo: Audiopedia für indigene Heiler im Regenwald

Aka2:1

Schon 2018 startete unser Projekt "Radio Aka" in Zentralafrika (Westlicher Kongo): In Zusammenarbeit mit dem französischen Malteser-Orden wird dort mit Hilfe unserer MP3-Player den dort halbnomadisch lebenden Aka-Pygmäen wichtiges Gesundheitswissen vermittelt (mehr darüber hier).
Weiterlesen …

Ruanda: Neue Partnerschaft mit Pfalzklinikum

Pfalzklinik

Kurz vor Ende des Jahres 2018 konnten wir eine Partnerschaft mit dem Pfalzklinikum Klingenmünster etablieren. Bereits seit 2017 arbeitet das Pfalzklinikum in Sachen mentaler Gesundheit eng mit dem Caraes-Ndera-Hospital in Kigali, Ruanda zusammen. Der Rahmen dieser Kooperation soll 2019 nun um ein Audiopedia-Projekt erweitert werden. Weiterlesen …

Sun King Boom & Audiopedia: Für Licht und Wissen

Sunking1

Das Schöne an unserer Audiopedia Cloud: Sie eröffnet unzählige neue Möglichkeiten, analphabetische Menschen auf dem Land mit MP3-Hörinhalten zu versorgen. Die tragbare Solarlampe Sun King Boom zum Beispiel lässt sich ganz großartig mit unseren Inhalten kombinieren, denn sie verfügt über einen eingebauten MP3-Player.Weiterlesen …

Kenia: Weitere 10 Audiopedia-Player im Einsatz

ARmstrong3

10 Audiopedia-Player mit unseren Inhalten auf Swahili gingen vor kurzem an das Armstrong Women Empowerment Centre in Rabuor, Kisumu, Kenia. Weiterlesen …

Kenia: Neues aus dem Audiopedia-Projekt

Kenya1

Heute haben wir uns sehr über aktuelle Fotos und Nachrichten von Rebecca Ondieck aus Kenia gefreut! Rebecca ist eine Aktivistin aus Kisumu in Kenia. Im Rahmen eines Workshops in Uganda wurde sie im Januar dieses Jahres von unserer Freiwilligen Kora Koch in der Nutzung unserer Audiopedia-Player geschult. Rebecca reiste danach natürlich auch mit einigen unserer MP3-Player im Gepäck zurück in ihre Heimat.
Weiterlesen …

Afghanistan: Audiopedia, Qwifi und die Zalaan Foundation

Zalaan

Afghanistans Alphabetisierungsrate ist eine der niedrigsten der Welt - und dies gilt insbesondere für Frauen. Ihr Alphabetisierungsgrad liegt im Landesdurchschnitt bei lediglich 17%. Große regionale Unterschiede weisen auf eine starke geografische und geschlechtsspezifische Kluft bei diesem Thema hin: In zwei südlichen Provinzen können sogar nur 1,6 % der Frauen lesen und schreiben. Frauen haben weiterhin am stärksten unter dem mittlerweile 30 Jahre andauernden Krieg in diesem Land zu leiden. Weiterlesen …

Ruanda: Pilotprojekt zur Mentalen Gesundheit

RW19-1

Hallo aus Ruanda! Hier starten wir gerade unser neuestes Pilotprojekt "Bethesda": Es konzentriert sich auf das Empowerment von Selbsthilfegruppen ehemaliger Patienten des einzigen neuropsychiatrischen Krankenhauses im ganzen Land (Caraes Ndera in Kigali).
Empowerment ist in diesem Fall als Training der Gruppenteilnehmer in zweierlei Hinsicht zu verstehen: einerseits landwirtschaftlich und andererseits psychosozial. Weiterlesen …

Kongo: Neues aus unserem Aka-Projekt

Romain1

Audiopedia-Tonaufnahmen vor Ort: Der französische Anthropologe Romain Duda bei der Arbeit. Er hat die vergangenen Wochen im Nordosten des Kongo damit verbracht, unsere Gesundheitsinhalte lokal anzupassen und gemeinsam mit den dort lebenden Aka-Pygmäen aufzunehmen. Weiterlesen …

Nicaragua: Kick-off Pilotprojekt

Kick-offNic

Unser Gründer Marcel Heyne ist momentan unterwegs in Nicaragua zum Kick-off unseres dortigen neuen Projekts in der Region Masaya. Weiterlesen …

Nicaragua: Pilotprojekt mit ProMujer


Pasted Graphic

Unser neues Pilotprojekt in Nicaragua: Frauen-Empowerment in Zusammenarbeit mit Pro Mujer!Weiterlesen …

Audiopedia auf SmartFeaturePhones


KaiOS

Basis-Mobiltelefone, bekannt auch als Feature Phones oder Dumb Phones, sind in den Ländern des Globalen Südens immer noch die Regel. Mit den meisten Modellen kann man in der Regel allerdings nur telefonieren und SMS schreiben, aber weder fotografieren, noch ins Internet gehen. Die Smart Feature Phones von KaiOS dagegen stellen eine neue und vielversprechende Möglichkeit dar, unsere Audio-Lerninhalte der "vergessenen Milliarde" zugänglich zu machen. Weiterlesen …

Audiopedia Corona-WhatsApp-Kampagne jetzt auch auf der Coronavirus Innovation Map

StartupBlink

Wir haben es mit unserer Audiopedia Corona-WhatsApp-Kampagne auf die Coronavirus Innovation Map geschafft!Weiterlesen …

Audiopedia Corona-Kampagne auf der Global Innovation Exchange

GlobalInnovationExchange

Unsere Audiopedia Corona-Kampagne hat es auf die Global Innovation Exchange geschafft!Weiterlesen …

Audiopedia tritt dem Global Health Hub Germany bei

URIDU Global Health Hub

Der Global Health Hub Germany ist ein Netzwerk, das alle an Global Health interessierten Akteure zusammenbringt. So sollen der Austausch untereinander gefördert, neue Partnerschaften initiiert, sowie Zusammenarbeit und innovative Ansätze unterstützt werden - über Sektoren und Interessengruppen hinweg. Eingeweiht wurde der Hub im Februar 2019 von Gesundheitsminister Jens Spahn mit einer Auftaktveranstaltung im Bundesgesundheitsministerium. Das Gesundheitsministerium finanziert auch den Aufbau des Hubs und die Einrichtung seines Büros.Weiterlesen …

Nepal: Im April startet URIDU!

Nepal

Nach umfangreichen Vorbereitungen werden wir Anfang April in Nepal mit URIDU an den Start gehen. Dazu haben wir im Vorfeld mehrere Partner aus den zahlreichen Anfragen, die wir erhalten haben, selektiert.Weiterlesen …